Der Bauer mit den roten Strümpfen

Eschringen - Sagen - Der Bauer mit den roten Strümpfen - Yasmina Schmitt, 9 Jahre, 1999
Yasmina Schmitt, 9 Jahre, 1999

Bei Fechingen lagen lange vor dem großen Kriege zwei Dörfer mit Namen Bönningen und Friedrichingen. Im großen Kriege sind sie dann untergegangen, so daß man kaum noch eine Spur von ihnen findet. Der Meier von Bönningen hatte 7 Paar Strümpfe. Ein Paar davon war von roter Farbe mit weißen Ringeln. Von diesen Strümpfen zog er jeden Tag ein anderes Paar an und jeden Sonntag das rote Paar. So wusste er immer, wenn Sonntag war. Wenn er dann mit seinen roten Strümpfen durch Friedrichingen ging, um nach Fechingen in die Kirche zu kommen, wussten auch die Friedrichinger allemal, daß Sonntag ist und machten sich zum Kirchgang fertig.

Anmerkung: Mit „dem großen Kriege“ ist natürlich der „Dreissigjährige Krieg“ gemeint. Bönningen (oder Benningen) war ein kleines Dorf, das an Eschringen grenzte. Zur Wüstung (untergegangene bzw. verlassene Siedlung) wurde es wohl aber schon zum Ausgang des Mittelalters (vielleicht durch die Pest?). Flurnamen erinnern noch an beide Dörfer.

zurück zu den Sagen