NABU Ortsgruppe Eschringen-Ensheim

Gründungsjahr: 1976, Mitglieder: 15 aktive und 215 passive
Mitgliedsbeitrag: Single 48,- €, Familie 55,- €, Nichtverdiener 24,- € im Jahr
Mitgliedschaft in: NABU (Naturschutzbund Deutschland e.V.)
Vorsitzender: Karl Theodor Elberskirch, Am Höllweg 1, 66130 Saarbrücken, Tel. 06893 – 2360
Kontakt: nabu@eschringen.de
Internet: nabu.eschringen.de

Mitgliederversammlung einmal jährlich. Neuwahlen alle zwei Jahre.

Aktivitäten:

  • die Artenvielfalt unserer Tier- und Pflanzenwelt zu erhalten (Ausweisung von Naturschutzgebieten)
  • der Landschaftszerstörung entgegenzuwirken (Anlegen von Feuchtbiotopen, Feldgehölzen und Streuobstwiesen)
  • Übernahme von Bachpatenschaften (Saarbach, Buschbach, Kimmbach, Aubach)
  • Mitspracherecht bei Planfeststellungsverfahren zu erlangen (nach 29 Abs. 1 Nr. 4 BNatSchg)
  • Betreuung von ca. 400 Nisthilfen für Höhlen- und Halbhöhlenbrüter in den Waldrevieren Eschringen und Ensheim
  • Betreuung von ca. 25 Bruthilfen für Schleiereule, Waldkauz, Steinkauz und Fledermäusen
  • Anbringen von Nisthilfen für Mehl-, Rauchschwalben und Mauersegler innerhalb der Ortslage
  • Anfertigen von Nisthilfen und Futterhäusern in vereinseigener Werkstatt
  • Naturkundliche Wanderungen und Fahrten in der näheren und weiteren Umgebung
  • Unterhaltung eines Waldlehrpfades im Waldgebiet Sitters
NABU Eschringen
Der jetzige Vorstand von links nach rechts: Karl Theodor Elberskirch (1. Vorsitzender), Horst Jung (Beisitzer), Franz Herwig Krick (Beisitzer), Klaus Domath (Beisitzer), Günther Hinsberger (Beisitzer), Josef Blass (Beisitzer), Norbert Adt (Beisitzer) Axel Bischof (Werkstatt), Egon Hartz (Beisitzer), Wilhelm Kaiser (Beisitzer)

Nicht auf dem Bild:<
Thomas Schröder (2. Vorsitzender), Sarah Köstner (Geschäftsführerin), Jürgen Blum (Kassierer), Christine Guth (Beisitzerin)
zurück zur Übersicht