Geschichtswerkstatt

VHS Saarbrücken

Gründungsjahr: 1993

Aktive: ca. 10

Versammlungen: Gasthaus „Zur Post“ (Posthalterstube)

Die Geschichtswerkstatt Eschringen ist aus dem „Arbeitskreis 1100-Jahrfeier“ hervorgegangen, der dieses Jubiläum 1992/93 konzeptionell begleitete.

Sie bemüht sich, dessen Vorarbeiten nicht nur fortzuführen, sondern auch zu vertiefen und auszu-weiten, d. h. das Erforschen und Dokumentieren der Dorfgeschichte – z. B. durch Zeitzeugenbefragung – kontinuierlich und möglichst kompetent zu betreiben.

Vor allem bemüht sich die Geschichtswerkstatt um die Sicherung von historischem Quellen- und Fotomaterial.

Seit 1996 werden einmal im Jahr die Ergebnisse von Gruppenprojekten, aber auch die Arbeiten von einzelnen Autoren in der Schriftenreihe „Eschringer Hefte“ veröffentlicht. In absehbarer Zeit soll die Fortschreibung des ersten ortsgeschichtlichen Bandes von Heinrich Moog („Eschringen – das Vierherrendorf“; umfasst die Dorfgeschichte bis 1793) in Angriff genommen werden. Der zweite Band wird dann die letzten 200 Jahre behandeln.

Des weiteren hat man sich zur Aufgabe gemacht, die Eschringer Jugend für die (Alltags-) Geschichte des Dorfes zu interessieren.

Ansprechpartner:
Roland Schmitt, Gräfinthalerstr. 57a, 66130 SB-Eschringen, Tel. 06893 – 3272

Kontakt: geschichtswerkstatt@eschringen.de

zurück zur Übersicht